Hilfe für Ukraine

Jetzt spenden: Menschen in der Ukraine brauchen mehr denn je unsere Hilfe!

Nun geschieht, was niemals geschehen dürfte: Russische Streitkräfte greifen die Ukraine an. Es geht nicht nur um Gas, es geht in erster Linie um Menschen. Ukrainische Zivilist*innen sind die Hauptleidtragenden dieses Konflikts, der seit acht Jahre andauert und jetzt dramatisch eskaliert ist. Die Menschen in der Ukraine brauchen unsere Hilfe mehr denn je.

Als internationale Frauenrechtsorganisation unterstützt AMICA Frauen und Mädchen im Osten der Ukraine. Seit 2014 leben die Menschen dort im Krieg. Viele Frauen leiden unter den Folgen traumatischer Gewalterfahrungen. Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation bieten wir Frauen in der Konfliktzone psychosoziale Beratung und Schutzräume an.

Angesichts der aktuellen Notlage sind unsere Partnerinnen vor Ort sofort aktiv geworden. Sie brauchen unsere Unterstützung, um die dringend benötigte Nothilfe auf die Beine zu stellen.

 

Was wird gerade akut gebraucht?

  • Notfallmedikamente werden am dringendsten gebraucht.
  • Generatoren müssen angeschafft werden, um Strom zu haben und medizinische Geräte betreiben zu können.
  • Spritkosten müssen für die Fahrten zu den Frauen in die Konfliktzone und die Transporte von Gütern finanziert werden.
 

"Traumatisierungen brechen in dieser Situation auf, viele Frauen erleiden Panikattacken oder Nervenzusammenbrüche. Gleichzeitig sind sie gefordert, sich und ihre Familien zu versorgen und in Sicherheit zu bringen. Wir versuchen zu helfen und zu unterstützen, indem wir Medikamente ausgeben, beraten und sichere Zufluchtsorte zur Verfügung stellen“, so die Leiterin unserer Partnerorganisation.

 

Jetzt unterstützen!

Krieg geht uns alle an - Mit Ihrer Spende sorgt ihr dafür, dass unsere Partnerinnen gerade jetzt für Frauen in der Ukraine da sein können. Gemeinsam können wir unseren Partnerinnen und den Menschen in der Ukraine zeigen: Ihr seid nicht allein! Herzlichen Dank  
Jetzt spenden!

Spendenkonto
Volksbank Freiburg
IBAN DE15 6809 0000 0002 1001 00
BIC GENODE61FR1

Weitere Nachrichten

Treffen in Warschau


Gestärkt und tief beeindruckt kommen wir aus Warschau zurück. Dort haben wir letzte Woche Anfang August seit Beginn des Angriffskriegs, unsere ukrainischen Partnerinnen Marina, Katerina und Olha persönlich getroffen. Es waren drei intensive Arbeitstage voller Verbundenheit und Menschlichkeit. Hier ein paar Reiseeindrücke.

Weiterlesen

Feministische Außenpolitik


Im Koalitionsvertrag 2021-2025 bekennt sich die deutsche Bundesregierung zu einer feministischen Außenpolitik. Was muss sich strukturell und inhaltlich ändern, damit zu Recht von einer feministischen Außenpolitik Deutschlands gesprochen werden kann? Antworten enthält ein gemeinsames Policy Brief, das am 9. August 2022 erschien.

Weiterlesen

Newsletter Juli 2022


Unser neuer Newsletter "AMICA in Kürze" ist raus. Hier finden Sie unter anderem ein Update zur unserer Arbeit in der Ukraine sowie Neuigkeiten zu der Lage in Bosnien-Herzegowina und Libyen. Sie wollen informiert bleiben? Hier können Sie das Formular ausfüllen und den Newsletter abonnieren.

Weiterlesen

1 2 3 18
Spenden