Aktuelles & Termine

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie hier unseren monatlichen Online-Newsletter! In “AMICA in Kürze” finden Sie Beiträge zu den aktuellen Entwicklungen in unseren Projekten und rund um das Thema Frauenrechte – so wie alle Veranstaltungshinweise. Termine und Events finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender.

Zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Newsletter Dez. 2022


In diesem letzten Newsletter des Jahres geben wir Einblicke in unsere Projekte in der Ukraine, in Libyen und in Bosnien und Herzegowina. Wir bedanken uns noch mal ganz herzlich für die große Solidarität, die wir in diesem Jahr gespürt haben und wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit!

Weiterlesen

Newsletter Nov. 2022


In unserem neuen Newsletter finden Sie Neuigkeiten zu unserer Arbeit in der Ukraine und in Libyen sowie alle AMICA-Veranstaltungen im November und Dezember. Sie wollen informiert bleiben? Hier können Sie das Formular ausfüllen und den Newsletter "AMICA in Kürze" abonnieren.

Weiterlesen

Treffen in Warschau


Gestärkt und tief beeindruckt kommen wir aus Warschau zurück. Dort haben wir letzte Woche Anfang August seit Beginn des Angriffskriegs, unsere ukrainischen Partnerinnen Marina, Katerina und Olha persönlich getroffen. Es waren drei intensive Arbeitstage voller Verbundenheit und Menschlichkeit. Hier ein paar Reiseeindrücke.

Weiterlesen

» Nothilfe in Lviv

AMICA unterstützt Feminist Workshop

Feminist Workshop ist eine feministische Organisation aus Lviv. Gemeinsam haben wir im Oktober 2021 einen Online-Workshop für junge Aktivistinnen* aus Deutschland und der Ukraine zum Thema Antifeminismus veranstaltet. Nach dem Angriffskrieg hat Feminist Workshop ihre Aktivitäten erweitert, um Frauen in Not zu helfen und bietet u.a. psychologische Beratung an. Mit ihrer Spende an Feminist Workshop unterstützt AMICA ihr wertvolles Engagement.

Mehr zum Feminist Workshop

» Talk with Asma Khalifa

Women’s rights activists in Libya: The role of feminist engagement in times of war

What does feminist work in fragile contexts like Libya mean? How can feminist activism contribute to peace building and stability? Libyan activist and researcher Asma Khalifa and AMICA project officer Pia Göser spoke about theses topics and much more in our online lecture on 19 May 2022.

 

» 8. März 2022

AMICA-Redebeitrag

“In Kriegskontexten zeigt sich besonders deutlich, dass unsere Welt weit davon entfernt ist, gleichberechtigt und sicher zu sein. Schlimmer noch: oft manifestieren sich patriarchale Strukturen und Stereotypen in einem Narrativ des „starken männlichen Kriegers“ und der „schwachen, fliehenden Frau“. Ein Narrativ, das auch bei uns noch auf fruchtbaren Boden fällt. Denn auch hier ist Sexismus, Unterdrückung und Gewalt Alltag.”

Der Redebeitrag in voller Länge

» Srebrenica. 11. Juli 1995
“Denn ihr seid nicht allein”

Nach 25 Jahren ist der Genozid von Srebrenica immer noch eine offene Wunde für die Überlebenden – und ein sehr dunkles Kapitel der europäischen und internationalen Politik. Zum 25. Gedenktag ist es unsere Aufgabe, nicht wegzuschauen, nicht zu vergessen. | Foto: © www.srebrenica-frauen.org

Weiterlesen

» Interview with Malak Matar
“My paintings help give a voice to women”
Malak Matar started painting in 2014 as a means of escape from the aggression and violence she and her family experienced daily while living in Gaza Strip. In March 2020 she was invited to Freiburg for her first solo exhibition in Germany: Malak Matar – The Eyes of Women. In her interview with AMICA, Malak Matar describes her experiences growing up as a young girl in Gaza, her artwork, and her thoughts on feminism.

Weiterlesen

Spenden