Aktuell 2020-2021

Solidarität zeigt Wege aus der Krise!

Ein aufreibendes, von vielen Krisen geprägtes Jahr neigt sich dem Ende zu. Es gab aber auch viel Positives, starke Zeichen des Zusammenalts und der internationalen Solidarität. Davon berichtet unser neues Rundschreiben „AMICA aktuell 2020-2021“.

In diesem Heft finden Sie Geschichten aus unseren Projekten, von unseren Partnerinnen, die sich mit immer wieder neuer Energie und neuem Mut für ihre Mitmenschen einsetzen, und von Frauen, die sich der Krieg- und Gewalterfahrung zum Trotz ein neues Leben aufbauen.

Vielen Dank an alle, die unsere Arbeit unterstützen und gemeinsam mit uns in die Zukunft blicken!


» AMICA aktuell steht hier zum Download bereit.
» Wir schicken das Heft auch gerne per Post, Bestellungen bitte an pr@amica-ev.org.

Weitere Nachrichten

Treffen in Warschau


Gestärkt und tief beeindruckt kommen wir aus Warschau zurück. Dort haben wir letzte Woche Anfang August seit Beginn des Angriffskriegs, unsere ukrainischen Partnerinnen Marina, Katerina und Olha persönlich getroffen. Es waren drei intensive Arbeitstage voller Verbundenheit und Menschlichkeit. Hier ein paar Reiseeindrücke.

Weiterlesen

Feministische Außenpolitik


Im Koalitionsvertrag 2021-2025 bekennt sich die deutsche Bundesregierung zu einer feministischen Außenpolitik. Was muss sich strukturell und inhaltlich ändern, damit zu Recht von einer feministischen Außenpolitik Deutschlands gesprochen werden kann? Antworten enthält ein gemeinsames Policy Brief, das am 9. August 2022 erschien.

Weiterlesen

Newsletter Juli 2022


Unser neuer Newsletter "AMICA in Kürze" ist raus. Hier finden Sie unter anderem ein Update zur unserer Arbeit in der Ukraine sowie Neuigkeiten zu der Lage in Bosnien-Herzegowina und Libyen. Sie wollen informiert bleiben? Hier können Sie das Formular ausfüllen und den Newsletter abonnieren.

Weiterlesen

1 2 3 18
Spenden