Interview

Worauf man achten muss, wenn man Geflüchtete bei sich aufnehmen will

Von Julia Littmann (Interview) | Datum: 13.03.2022

 

Viele Menschen wollen ihr Zuhause für Geflüchtete aus der Ukraine öffnen. Natalia Schaaf von der Freiburger Initiative Amica rät zu verantwortungsvollem Helfen. Das Angebot müsse verlässlich sein, sagt sie.


 

BZ: Die Hilfsbereitschaft in Freiburg scheint riesig – das muss doch die Hilfsorganisationen freuen. Dennoch mahnen Sie zu besonnenem Helfen. Warum?

Natalia Schaaf: Diese enorme Solidarität freut uns ohne Einschränkung! Gerade bei denen jedoch, die Flüchtlinge bei sich aufnehmen wollen, hoffen wir ganz besonders auf etwas, das ich "verantwortungsvolles Helfen" nennen möchte. Ich verstehe diesen starken spontanen Impuls, irgendwie selbst beitragen zu wollen und durchaus auch selbst Opfer bringen zu wollen – etwa indem man seine Wohnung mit Menschen in Not teilt. Aber diesen Menschen ist nur geholfen, wenn dieses Angebot möglichst verlässlich ist.

[weiterlesen]

 

Artikel weiterlesen

Weitere Nachrichten

Treffen in Warschau


Gestärkt und tief beeindruckt kommen wir aus Warschau zurück. Dort haben wir letzte Woche Anfang August seit Beginn des Angriffskriegs, unsere ukrainischen Partnerinnen Marina, Katerina und Olha persönlich getroffen. Es waren drei intensive Arbeitstage voller Verbundenheit und Menschlichkeit. Hier ein paar Reiseeindrücke.

Weiterlesen

Feministische Außenpolitik


Im Koalitionsvertrag 2021-2025 bekennt sich die deutsche Bundesregierung zu einer feministischen Außenpolitik. Was muss sich strukturell und inhaltlich ändern, damit zu Recht von einer feministischen Außenpolitik Deutschlands gesprochen werden kann? Antworten enthält ein gemeinsames Policy Brief, das am 9. August 2022 erschien.

Weiterlesen

Newsletter Juli 2022


Unser neuer Newsletter "AMICA in Kürze" ist raus. Hier finden Sie unter anderem ein Update zur unserer Arbeit in der Ukraine sowie Neuigkeiten zu der Lage in Bosnien-Herzegowina und Libyen. Sie wollen informiert bleiben? Hier können Sie das Formular ausfüllen und den Newsletter abonnieren.

Weiterlesen

1 2 3 18
Spenden