Sie sind hier: Startseite Projekte Libyen

Unsere Projekte in Libyen

Mit der Nachricht vom Bürgerkrieg in Libyen verbreiteten sich auch Meldungen über Misshandlungen und gezielte Vergewaltigungen von Zivilisten durch Söldner des ehemaligen Machthabers Gaddafi. 2011 nahm AMICA Kontakt zu Aktivistinnen im Land auf und prüfte die Situation vor Ort. Seit September 2012 arbeiten wir mit libyschen Parteiorganisationen zusammen.

Libysche Frauen begleiten – Zivilgesellschaft stärken

Seit dem Sturz des Regimes befindet sich Libyen in einem grundlegenden Wandel. Das Land ist zutiefst gespalten und befindet sich seit Mitte 2014 in einem bürgerkriegsähnlichen Zustand. Seit 2012 fördert AMICA e.V. die Entwicklung neu gegründeter Frauenorganisationen und trägt zum Aufbau von psychosozialen Dienstleistungen und Anlaufstellen bei. 2016 wurde unser Projekt in Libyen mit dem Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit (SEZ) ausgezeichnet.

Mehr…

Frieden, Chancen und Sicherheit für libysche Frauen und Mädchen

Seit dem Sturz des Gaddafi-Regimes befindet sich Libyen noch immer in einem bürgerkriegsähnlichen Zustand. Nichts funktioniert mehr richtig: keine öffentliche Dienste, weder Strom noch Wasser fließen in ausreichendem Maße. Selbst Bargeld ist zu einem raren Gut geworden. Zu den Hauptleidtragenden des Konflikts zählen vor allem Frauen und Mädchen, zumal es für sie kaum Schutz, Sicherheit oder zuverlässige Anlaufstellen gibt. Seit 2012 arbeitet AMICA e.V. mit zwei lokalen Partnerorganisationen im Land daran, diese Lücke zu schließen und Frauen auf der politischen sowie gesellschaftlichen Ebene mehr Gewicht zu verliehen. Das neue Projekt wird durch die SKala-Initiative gefördert.

Mehr…

Helfen Sie mit

Bereits 50 € sichern den Rechtsbeistand, 80 € die Weiterbildung und 150 € die psychologische Betreuung für eine Frau im Krisengebiet:

Jetzt spenden »

Jetzt Mitglied werden »

Jetzt aktiv werden »