Notlage im Libanon

#explosion #beirut #libanon

"Wir haben in den vergangenen Jahren so viele Frauen dabei unterstützen können, eigene Handlungsoptionen und neue Perspektiven zu finden – ich hoffe sehr, dass sie durch das Unglück nicht zurückgeworfen werden", so Dagmar Ihlau, AMICA-Referentin für Nahost in einem
Artikel der Badischen Zeitung.

Neben der Nothilfe ist es extrem wichtig, das Augenmerk bereits jetzt auf psychosoziale Hilfe und langfristige Unterstützung zu richten. Die Explosionen hinterlassen nicht nur enorme Sachschäden, sie verursachen zugleich Ängste, Fassungslosigkeit und psychische Belastungen - auch Frauen aus unserem Projekt sind davon hart betroffen. Nach der Explosion haben unsere Partnerinnen sehr schnell reagiert, Kontakt mit allen Klientinnen aufgenommen und sind mehr denn je für sie da.

Unterstützt unsere Arbeit in Kriegs- und Krisenregionen.
Eure Solidarität zählt - Vielen Dank!

Jetzt spenden!

Spendenkonto
Volksbank Freiburg
IBAN DE15 6809 0000 0002 1001 00
BIC GENODE61FR1

Weitere Nachrichten

Feministische Außenpolitik


Gemeinsam mit 16 Organisationen formulierte AMICA Empfehlungen an die Bundesregierung. Zentrale Forderung: Geschlechtergerechtigkeit in allen Politikfeldern der Außen- und Innenpolitik.

Weiterlesen

Krisen plus Pandemie


„Die Pandemie setzt die anderen Krisen nicht außer Kraft.“ Mit dieser Überschrift hat die Journalistin A. Böhm gut getroffen, was auch gerade in unseren Projekt­ländern passiert. Update: 07.04.20

Weiterlesen
Spenden