Sie sind hier: Startseite

Willkommen bei AMICA e.V.

AMICA e.V. für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert

AMICA e.V. für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert

AMICA e.V. ist für den deutschen Dachpreis für freiwilliges Engagement nominiert. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in Deutschland.

copy_of_Dt_Engagementpreis_Wir_sind_nominiert_.jpg

Als Gewinnerin des Eine-Welt-Preises Baden-Württemberg (1. Platz in der Kategorie Nicht - Regierungsorganisationen und privates Engagement im Ausland) geht AMICA e.V. ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Der besondere Einsatz für die Rechte und den Schutz von Frauen in Krisenregionen erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.

Ausgezeichnet wurde AMICA e.V. 2016 für das herausragende Engagement im Bürgerkriegsland Libyen. Das ausgewählte Projekt verbessert die Lebenssituation von Frauen, die unter Gewalt leiden. Erreicht wird dies durch den Aufbau lokaler Beratungszentren, die traumatisierten, marginalisierten und bedrohten Frauen und Mädchen in einer sicheren Umgebung kostenlose psychosoziale Unterstützung bieten.

Jetzt hat AMICA e.V. die Chance, bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 5. Dezember 2017 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen im Herbst alle Bürgerinnen und Bürger per Online-Voting ab.

Ehrung bürgerschaftlichen Engagements für Frauen und Mädchen im Krieg

AMICA e.V. ist aus bürgerschaftlichem Engagement hervorgegangen und hat sich in den vergangenen 25 Jahren zur Fachorganisation entwickelt. Voller Entsetzen über die Kriegsgräuel im ehemaligen Jugoslawien sammelten Freiburgerinnen und Freiburger sowie Menschen aus ganz Deutschland in den neunziger Jahren Spenden und Hilfsgüter für die Menschen in Bosnien-Herzegowina und unternahmen selbst Transporte ins Kriegsgebiet. In Tuzla entstand 1994 das erste Schutzhaus und Beratungszentrum für vertriebene Frauen und Kinder. Mit dem Modell psychosozialer Hilfe für traumatisierte Menschen im Krieg ist AMICA e.V. mittlerweile in Libyen, für geflüchtete syrische Frauen und Menschenrechtsaktivistinnen im Libanon, in Bosnien-Herzegowina und im Kosovo tätig. Weitere Projektländer waren Jordanien, die russische Republik Tschetschenien, die besetzten palästinensischen Gebiete und Mazedonien. Durch den Aufbau lokaler Fraueninitativen stärkt AMICA e.V. die Zivilgesellschaft in Krisen- und Nachkriegsregionen und trägt maßgeblich zur Schaffung und Wahrung eines stabilen Friedens bei.

Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis würdigt als Dachpreis das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in Deutschland und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Generali Deutschland AG und die Deutsche Fernsehlotterie.

Mehr zum Deutschen Engagementpreis unter www.deutscher-engagementpreis.de

Mehr zu den Projekten von AMICA e.V. unter www.amica-ev.org/de/laender

Eindrücke aus den Anfangstagen: Hilfslieferung für Bosnien (li). Frauengruppe in Bosnien (Mitte). Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2016 (re) Fotos: AMICA e.V.

 

Im Focus

Gewalt gegen Frauen: Überlebende schreiben an ihre Töchter

Lesen Sie hier die bewegenden Briefe von acht Frauen an ihre Töchter, die diese in unserem Beratungszentrum im Libanon verfasst haben.

Mehr…

Aktion Werde AMICA!

AMICA_Bastelanleitung_Titel.jpgKennen Sie die Sorgenpüppchen? Abends vor dem Einschlafen erzählt man ihnen von den Sorgen, legt sie unters Kopfkissen und am nächsten Morgen sind die Sorgen verschwunden – so heißt es.

Von dieser wunderschönen Idee haben wir uns inspirieren lassen.In liebevoller Handarbeit stellen Menschen aus ganz Deutschland unsere kleine "Freundinnen" her. Wir nehmen Ihre persönliche AMICA mit auf unsere Auslandsreisen und verschenken sie an Frauen und Mädchen in Not. Das Wissen, dass mit dieser Geste gute Wünsche verbunden sind, berührt viele Beschenkte sehr, denn oft sind sie mit ihren Sorgen ganz allein.

Sie können die AMICAs als Motive auf Postern, Postkarten oder Pflasterbriefchen erwerben. Durch einen Einkauf in unserem Shop unterstützen Sie unsere Projekte in Krisenregionen. Denn jede AMICA ist ein Symbol gegen die Gewalt, die Frauen und Mädchen in bewaffneten Konflikten widerfährt. Jeden Tag. In fast allen Kriegen weltweit.

Machen Sie mit und werden auch Sie eine Freundin oder ein Freund für Frauen in Not!

Nach dieser Bastelanleitung können Sie ganz einfach Ihr persönliches Sorgen-Püppchen herstellen.